Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

February 08 2014

22:51

hs 54 nicht die richtigen richtig-mach-Eltern

Nach 4 Jahren fanden wir es an der Zeit, einmal darüber zu remümieren, wie es sich so lebt als queeres Dreichen mit Kind aka queere Pflegefamilie. Wir nehmen viel Bezug auf die Folge “Kinderüberraschung” vom Januar 2010, in der wir in leichtem Schockzustand eine Woche nach dem Elternwerden darüber berichten. Drehte sich damals alles um Deutschland-Fantum, Geschlecht und Medienkonsum, sprechen wir heute  über jahrelange Erschöpfungszustände und wie sie sich vermeiden lassen, Leben mit der Ungewissheit und wie das System™ es verunmöglicht, eine richtige™ Familie™ zu werden. Und darüber, was für ein tolles Kind wir haben.

https://dl.dropboxusercontent.com/s/kwb51o2pl1k6inr/hs_54.mp3

Download (mp3, 100 MB)

Musik: Carvivorous Birds: Family

flattr this!

Tags: Podcast

October 08 2013

23:09

hs53 schmachten, schmerzen und spoilern

Kuchen mit 5 Kerzen und Erdbeeren(Bild von chidorian)

Nachdem wir euch und uns ein fabelhaftes Geburtstagständchen schenken, widmen sich die anwesenden zwei Drittel des Haufens dem Konsum von Serien. Eigentlich machen wir lediglich eine zweistündige Pause davon, um darüber zu Podcasten.

Es wird über die zuletzt geschauten oder immer wieder geherzten Serien gesprochen. Daher der Rat: blickt lieber einmal unten in die Liste der besprochenen Serien, falls ihr vermeiden möchtet, irgendetwas von bestimmten Serien zu erfahren.
Neben dem Vorstellen von Serien, fragen wir uns aber auch, wie es dazu kommt, dass wir uns Serien anschauen. Manchmal, trotz ärgerlicher Inhalte und manchmal auch trotz eines Mangels an Logik, warum “soetwas” über Stunden/Wochen/Monate/Jahre begeistert verfolgt wird.


Download (mp3, 90 MB)

Musik:
Jahzzar – Birthday Cake
Sublustris Nox – Watch

Erwähnte Serien:

flattr this!

Tags: Podcast

September 11 2013

15:36

hs52 luke, ich bin dein elter!

Oha – die heiter scheitern Crew wurde von Robot_ern entführt! Während die Maschinen versuchen, das erste Mal aus dem Podcast einen Livestream zu bauen – was mehr oder weniger gut funktioniert – unterhalten wir uns über Regenbogenfamilien, die diversen Familienfeste, die wir so besuchen, unseren Zugang zum Konzept und warum es mit der Zugehörigkeit irgendwie doch nicht so richtig läuft. Das Ganze in dieses Mal kurzen 80 Minuten, eine Fortsetzung muss also sein!
Vielen Dank an fast alle, die unseren ersten Live-Versuch mitgehört und kommentiert haben! Und wenn wir mit dem live streamen weiter machen sollten, dann werden wir das auf jeden Fall früher ankündigen und breiter streuen.


Download (mp3, 37,2 MB)

Musik: The Agrarians – (Come) Wreck this family

Erwähnte_s:

flattr this!

July 28 2013

12:32

hs51 nie_derlassen

Was passiert wenn etwas, das aus einer politischen Bewegung kommt, an einem Ort verfestigt wurde oder werden soll?
Erstens wird das schwer auszusprechende Wort “Institutionalisierung” dann häufiger verwendet und zweitens beginnt ein schwankender Tanz (kein rythmisches Geschunkel!) zwischen gesellschaftskritischen Positionen dieser politischen Bewegung und dem, was eine Gesellschaft bereit ist, in ihren Mainstream aufzunehmen.
Wir nehmen die Herausforderung an, das Wort “Institutionalisierung” häufiger zu benutzen als unseren Sprachkoordinationszentren lieb ist, und schlendern ausgehend von Frauen*stadtrundgängen zu weiteren Orten, in denen sich Kritik und Emanzipation wahrnehmbar in Gesellschaft einrichten konnten und was dabei auf der Strecke blieb.

Download (mp3, 75,8 MB)

Musik: Drone – Rainfall

Erwähnte_s:

flattr this!

May 30 2013

13:51

hs50 gigatopcheckerallies (alliiert teil 2)

Wir knüpfen Wasser schlürfend an unsere Überlegungen von Folge 48 zu Alliiert_Werden an.
Dieses Mal sinnieren wir über laute und leise Praxen, entwerfen das 9-Schritte-Ally-Programm [nicht!] und betrachten die Rolle, die persönliche Beziehungen und Bezüge spielen. Wir verheddern uns im Geflecht von Alliiert_Werden, Solidarität, Bündnissen, Schulterschlüssen, Verantwortung, Zumutungen und der Erkenntnis, es trotzdem nicht richtig_gut_schön machen zu können. Mist! So lässt sich ein für diesen Podcast äußerst überraschendes Zwischenfazit zu Alliiert_Werden bündeln: empathisch (bereit sein zu) ScheiternScheiternScheitern.



Download (mp3, 47,4 MB)

Musik: The Egotwisters – The Magic of Diversity

Erwähnte_s:

 

 

flattr this!

May 06 2013

10:33

hs49 kurze rührpause, bitte

Eigentlich sollte hier der zweite Teil zum Thema Alliiert-Sein_Werden stehen, aber wie der Alltag so spielt, haben wir uns zeitlich im sonst Erlebten verfangen. Ihr hört also Impressionen von der Trans*-Tagung Gießen und vom gerade besuchten The Knife Konzert . Außerdem finden wir Platz für eine kleine (und absolut freiwillige) Hörer_innen-Evaluation und gründen ein Side-Project inklusive Verlosung. Um die inhaltliche Unausgewogenheit zu verfeinern, enden wir mit einer kleinen, subjektiv geleiteten Auswahl an (kommenden) Veranstaltungen und Veröffentlichungen.



Download (mp3, 34,1 MB)

Erwähnte_s:

flattr this!

Tags: Podcast

March 10 2013

20:43

hs48 alliiert

Nach ausgiebiger Wut und Kritik für dominante Positionen und diskriminierendes / unsolidarisches Handeln, drehen wir das Spießchen um und stellen uns die und der Frage nach Alliiert-Sein oder vielmehr Alliiert_Werden.
Können wir für schwule Kampf-Fußballer sprechen? Und was bedeutet es, wenn weiße Kresse schweigt?

Wir schlüpfen laut und leise aus und in Komfort-Zonen, können dabei (nur) scheitern, lösen Privilegien-Tickets und lernen täglich was durch dieses Internet dazu.

Katzen kommen und gehen, Podcastende gehen und kommen, (gehende) Nachbarn johlen und wir sind uns sicher, dass wir erst zu einem Anfang gekommen sind, über Alliiert_Werden zu sprechen.

Download (mp3, 70,1 MB)

Musik: Sounds like Johnny Depp – No Need

Erwähnte_s:

Werbeblock:
Awareness is awesome” – Texte und Gedanken zu Awareness

flattr this!

January 18 2013

17:12

hs47 krass

Auch wenn unser kleiner feiner Podcast immer auch einen Selbsthilfezweck erfüllt -Anspruch hat, nutzen wir diese Folge besonders bewusst zum Rück-Ermächtigen.
Es kann nämlich mal ganz schnell gehen, dass unsere geliebten unbewohnbaren Zonen von privilegierten Positionen eingerichtet oder (weiterhin) ignoriert werden – oder beides gleichzeitig. Immer mal wieder können manche Menschen einfach machen, wie es ihnen passt.
Ordentlich lädiert durch einen erneut gescheiterten Versuch, in hetero-dominierten Zusammenhängen (in diesem Fall ein Schreibprojekt) ein wenig politische Glückseligkeit zu erlangen, sammeln wir uns am Küchentisch zusammen, analysieren und halten fest, was da so passiert ist.
Wir besprechen den Konzept-Text zu dem Projekt und warum wir uns komischerweise [Ironie] nicht so ganz bei den Problemen_Konflikten_Alltagen von cis-hetero-Kleinfamilien mit pop_links_feministischen Hintergründen angesprochen fühlen.

Oder kurz gesagt: Unser Beitrag zum Reader “Reproduktion & Pop”, der dort nicht erscheinen wird.

Update: Somlu hat einen sehr wichtigen und guten ergänzenden Artikel geschrieben, der sich mit einem Aspekt unserer Folge auseinandersetzt, den wir nur kurz besprechen: Somlus Welt: Die links-alternative Erziehung. Somlu schreibt zu emotionaler Gewalt. Wir möchten uns für den tollen Kommentar bedanken! Und an alle, die den Podcast hören: passt auf Euch auf, es kommen Aspekte emotional gewaltvoller Erziehung drin vor.



Download (mp3, 67,5 MB)

Musik: Refpolk  (feat. Sookee): Mehr als genug

Jokes Rezension von Unsa Haus bei Kritisch Lesen

Erwähntes:
Aufklärungsbuch “DAS machen?”
Zitat, das von Alice Walker stammen soll: “Activism is the rent I pay for living on this planet.”
Artikel “Fuckermothers in the house“ von Sonja Eismann in der Jungle World (Artikel wurde von Steff fälschlicherweise dem Fuckermothers-Blog zugeordnet)

flattr this!

Tags: Podcast

December 26 2012

23:01

hs46 alle jahre argh

Noch vor den Dezember-Feiertagen (und wie wir feststellen: genau um 8 vor Abend) finden wir uns zusammen für ein ausgiebiges Debattieren von Weihnachten.

Wir wetzen unsere Krallen und spielen mit diesem gigantischen Norm-Knäuel.
Davon ist der Kater so sehr begeistert, dass er ein Langzeit-Gastspiel in dieser Folge gibt und u.a. gurrend-murrende Kommentare an Stellen einwirft, deren Bedeutungsschwere uns bis jetzt noch nicht ganz klargeworden ist. Stellt euch auf Lärm und kurzzeitige Unterbrechungen ein.

Es geht um die Un_Möglichkeiten queerer Weihnachtsfeiern und der Frage, ob eine eine Beach-Party, auf der mit veganem Punsch und selbstgemachten Konsens-Geschenken zusammen mit Wahlverwandschaft sich selbst und der Niedergang der heterosexuellen Kernfamilie gefeiert wird, eine für uns schmackhafte Alternative sei.

Unsere Erkenntnis:
Fünfe werden mit unserem Queer-Verständnis nicht grade sein gelassen (so ist diese Folge auch erstmalig nachträglich inhaltlich überarbeitet), aber wenn wir uns schon ins Verhältnis zu Glühwein setzen, könnten wir ihn auch genauso trinken.

Download (mp3, 65,3 MB)

Musik: Massimow – Plastic Friends

Jahresrückblick-Podcast bei der Mädchenmannschaft

nrrrdz000019: hate is in the air

flattr this!

October 31 2012

21:16

hs45 geburtstagstransparenz

Mit einem heiter scheiternden Stößchen prosten wir drei Euch – werte Hörenden – und uns zum vierjährigen Podcast-Bestehen zu. Juhu!

Und während wir selig Pferde- und Leitungswasser schlürfen, stellen wir fest, dass vier Jahre noch lange nicht ausreichen, um mit der Tatsache umzugehen, dass real treffbare Menschen diesen Podcast hören (huch!?). Wir nehmen die Gelegenheit wahr, zu schauen, ob und was sich so beim Podcast verändert hat und wo wir finden, dass es in Zukunft hingehen darf. Transparenz wird von uns bis zur letzten Sekunde konsequent verfolgt und – so viel sei schon mal verraten – der November wird kommen und mit ihm eine neue Folge “heiter scheitern”.

Stößchen!

Download (mp3, 50 MB)

Musik: TapeteVon Freiheit Nicht Genug (Vom Free! Music! Sampler “Freedom & Free Beer”)

 

Feministisches Institiut Hamburg

Archive.org – “Internet Archive: Digital Library of Free Books, Movies, Music & Wayback Machine”

 

flattr this!

September 27 2012

14:42

hs44 initiationsschuss

Nachdem wir mehrere Themen als zu vorbereitungsintensiv in kurzer Zeit auf später verschoben haben, widmen wir uns dieses Mal gemischten Aktivitäten der letzten und vor allem der nächsten Zeit. Wir begreifen uns neuerdings politisch als Multiplikator_innen, was allerdings von der Bundeszentrale für politische Bildung noch nicht als unterstützenswerter Bildungsauftrag erkannt wurde. Also tingeln wir zu Werbezwecken von Workshop zu Workshop und berichten heute enthusiastischst davon.
Marlen war bei den Antisexistischen Praxen, Joke war (allerdings nur als Konsument_) bei den Kulturtagen der Gehörlosen, unser Chor wird bei Wigstöckel auftreten, Joke workshopt bei der Trans*tagung und Steff bei der Hamburger Frauenhochschulwoche. Was wir da gemacht haben, wie wir das fanden und was demnächst auf uns zukommen wird – heute hier aus erster Hand.

Download (mp3, 52,8 MB)

Musik: Vernon Lenoir – Zwiebelkuchen / erschienen auf dem Album netBloc Vol. 38: Sojourn In A Sonic Odyssey

Links:

Antisexistische Praxen V - Programm (pdf) mit Unterpunkten auch zu Community Accountability

“Marsch für das Leben” – what the fuck!Plakat (pdf)

LesMigraSunterstützung geben (pdf) – Handlungsmöglichkeiten im Umgang mit Gewalt und Diskriminierung

Arbeitskreis mit ohne Behinderung – die Broschüre Aus.Schluss – Barrierefrei veranstalten! hier als pdf oder hier die einzelnen Texte

Lesbisch Schwule Filmtage Hamburg

5. Kulturtage der Gehörlosen

Wigstöckel 2012

Trans*tagung Berlin

ihdl – i heart digital life, mit der Steff zusammen den Workshop macht.

Zur Frauen*Hochschulwoche Hamburg haben wir noch keine Informationen gefunden.

flattr this!

August 19 2012

18:01

hs43 wer campt mit wem? warum? und wie?

Wir waren mit #kind auf dem diesjährigen “Wer-lebt-mit-wem-Camp” und erzählen nun ein paar Wochen später ausgiebig – aber trotz Länge bei Weitem nicht vollständig – davon, wie’s denn so gewesen ist.

Wir haben seperatistisch-integrativ gezeltet, erkenntnisreichhaltig geworkshopt und noch erkenntnisreichere Gespräche geführt, reproduktiv mitgestaltet und alternative Parallelstrukturen gepflegt und genossen. Essen und Wetter waren auch gut.

F*L*T*I*_*-Bereich auf dem WLMW-Camp

Symbolbild: Einsam im “safer space”,
Palast des erweiterten Scheiterhaufens (rechts), F*L*T*I*_*-Palast (links)

Download (mp3, 78,0 MB)

Musik: Banzai BonzaiEin Bumm trifft ein Tututuut

enter_the_gap!

Wer lebt mit wem? 2012

Lutter Gruppe

Konferenz “Antisexistische Praxen V”

15. Berliner Trans*Tagung

White Noise: white adults raising white children to resist white supremacy

 

flattr this!

August 01 2012

11:13

hs42 keine panik!

Mit mehr oder weniger verschwurbelten Bezügen auf “Per Anhalter durch die Galaxis”, haben wir uns den unterschiedlichsten Fragen unserer bezaubernden Hörendenschaft gestellt. Herzlichen Dank für die tollen und gnadenlosen Fragen!

Wir blicken mitohne Utopien in die Zukunft, teil-solidarisieren uns mit Toastern, sprechen über Unbesprochenes, lassen Redesäckchen wandern und bewegen uns multi-dimensional mit und gegen den Uhrzeigersinn.

Download (mp3, 63,8 MB)

Musik: 2NRRO8OT – Crash Of The First Interstellar Channel, Teil der Backup12-Compilation, erschienen bei netlabelism

 

flattr this!

June 28 2012

21:50

hs41 c#

Während die Katzen geheime Futteraufbewahrungsstellen finden und vor dem Fenster entfleuchte Kanarienvögel flattern, widmen wir uns dem Phänomen “Cis”. Da hatten wir neulich schon mal offline drüber diskutiert und irgendwie sind wir nach wie vor nicht zur alles erklärenden Antwort gekommen. Jedenfalls erkunden wir die Ursprünge, Bedeutungen und Ausschlüsse von Cis. Wir überlegen an Cis* und diskutieren Cis als Strategie. Wir schaffen es, Cis mehrdeutig und unbefriedigend stehen zu lassen und kommen nicht auf einen gemeinsamen Abschluss. Es bleiben Zweifel: Blendet Cis Trans*-Erfahrungen aus? Lässt sich Cis mit queer verkomplizieren? Vor Aufregungen verschlucken wir uns an Kaubonbons, werden von der hegemonialen Mate-Flasche beschimpft und streiten uns über Männer im Kleid.

Download (mp3, 53,7 MB)

Musik: Cisko Brothers – Guaglione 2008 (Alex Gaudino Remix)

Links:

Stuff Cis People Say To Trans People

Wer lebt mit wem, warum und wie? 2012

Respect My Fist

flattr this!

May 28 2012

22:58

hs40 dys·4·ia – eine trans*geschichte als computerspiel

Dieses Mal springen wir mit euch in das kühle Nass eines anderen Formates: dem “Screencast”.
So könnt ihr uns dabei zusehen und -hören, wie wir das Browserspiel “dys4ia” von AUNTIE PIXELANTE durchspielen und besprechen.
Spielt gerne mit oder vor oder nach! Das Spiel an sich ist schnell durchgespielt.

ACHTUNG! Im Spiel kommen stark flackernde Bilder vor!

dys4ia bei Newground (unberechenbare und nervige Werbung kommt vor Spielbeginn und ist drumrum)

Screencast (Bild und Ton)
Download (mov, 538,3 MB)
oder
Download (mp4, 623,1 MB)

Ansonsten gibt es die Tonspur auch über die gewohnten Wege seperat.

Download (mp3, 63,6 MB)
Dann lohnt es allerdings, wenn ihr das Spiel gleichzeitig selbst mitspielt oder gespielt habt.

Wenn es Schwiergkeiten beim Stream oder mit den Datei-Formaten gibt, sagt gerne Bescheid.

Musik: Starlight GirlsFlutterby

flattr this!

March 22 2012

15:28

hs39 die erdbeere versteht die gene nicht

Becky fragte nach der letzten Folge, warum “Ursprung” so einen unqueeren Ruf zu haben scheint. Vielen Dank für den Kommentar – mögliche Antworten haben wir in diese Folge gepackt und mit vielen Geschichten-Fäden verschnürt. Und so kommen teilweise etwas klamaukige Gedanken zu Ursprüngen – der Mehrheitsgesellschaft, der (schwullesbischen) Subkultur, zum Sinn derselben und zu einer queeren Kritik zusammen. Dabei durchgraben wir verschiedene Wissenschaften und kommen zu einem sommerlichen Fazit: Die Erdbeere ist die Mutter aller Ursprungskritik.

Download (mp3, 46,3 MB)

Musik: Talk Less, Say More – Double Helixxx

Erwähnte Texte und Webseiten:

flattr this!

January 15 2012

23:16

hs38 was stark macht

Wir lassen in dieser Folge unsere Hirn- und Herzmuskeln spielen und beschäftigen uns mit dem Thema Empowerment und der Frage “Was macht uns stark?”. Dabei haben wir vor allem den Aspekt im Blick, was uns auch unter widrigen Bedingungen das Gefühl behalten lässt, handlungsfähig zu sein.

Feinsinnig bemerken wir schnell das Mitspiel von Selbstbewusstsein (das sich auch gerne mal in Identitäten oder Größenwahn äußern kann), Wissen und toller Menschen, die uns vorm Allein-Sein(-Gefühl) bewahren und uns mit ihren Gedanken und Erfahrungen bereichern. Das muss dann noch nichtmal im direkten Miteinander passieren, sondern steckt auch in einem geduldigen Text drin.

Professionelle Unterstützung beim Selbst-Stärken kann dabei ebenfalls wichtig sein und überhaupt: Mehr (queere) Empowerment-Workshops! – auch in Hamburg!

Am Ende gibt’s noch ein paar Gedanken zum eigenen Stärker-Sein und dem für andere Stark-Sein und das Fazit:
Ihr seid toll! – ach was! – GROßARTIG!!!

Download (mp3, 80,5 MB)

Musik: Unwoman – The City

Selbstbehauptungstrainings an Schulen: Kids react to: Bullying (YouTube)

Denkanstoßende Vorträge von Noah Sow bei Jenseits der Geschlechtergrenzen.

flattr this!

December 10 2011

19:05

hs37 wahnsinn und gesellschaft

Wir sind sehr zeitig im Dezember! Stößchen! Unser Thema ist Psychologie/Psychologisierung im Mashup mit queer. Nach einem kurzen und hochschwelligen Einstieg über Trigger landen wir ausführlich bei Psychologie und queerer Szene. Wir besprechen hier den Umgang mit und Kritik an Psychologie und untersuchen *queer als alternative Umgangsstrategie mit nichtnormativem Verhalten. Nach einem noch einmal vertiefenden Austausch über Trigger enden wir mit einem kurzen Blick auf Therapieerfahrungen.

Das Thema Psychologie kann unserer Ansicht nach in sich durchaus Triggerpotenzial haben, überlegt euch bitte, ob ihr den Podcast hören möchtet. Wir sprechen keine expliziten Gewalterfahrungen an.

Download (mp3, 79,4 MB)

Musik: Vladimir Sterzer – Silent Night – Stille Nacht, heilige Nacht

Steff nannte zum Weiterlesen: Michel Foucault – Wahnsinn und Gesellschaft

 

 

 

 

 

 

 

flattr this!

November 27 2011

22:59

hs36 mode

Na, nun sind wir tatsächlich doch noch bei der Mode angekommen und verlieren uns auch gleich in Stildiskussionen und Erinnerungen an frühere Wirs. Dazu kommen Reflektionen über Hipster, Haare und H&M. Neben den privaten Gründen, eher feminine Kleidung zu tragen oder eher nicht, erkunden wir auch die Kinderfrisuren im Wandel der Zeit. Die coolen Themen sind uns dieses Mal leider erst eingefallen, als die Zeit schon rum war, das Thema wird uns und euch also weiterhin verfolgen.
Triggerwarnung: Die Folge beinhaltet sowohl explizit Sexuelles als auch im letzten Drittel ein Beispiel für gefundenen Alltagsrassismus.

Download (mp3, 75,6 MB)

Musik: Yunusthe fairytale of time

flattr this!

October 31 2011

20:55

hs35 antiqueer

Wir werden 3! Stößchen! Dazu ein fröhlich-wohlig stimmendes Thema: Positionen, Selbstbezeichnungen, Aussagen gegen queer. Auf der Suche nach Solidarität finden wir leider eher Normativität und die Verteidigung von etwas zentraleren Plätzen an der Hegemonie-Sonne. Wie so häufig nudeln wir den queer-Begriff durch und betrachten auch sonst intensiver die von uns und anderen benutzte Sprache. Sehr volle zwei Stunden mit antiheiterem Ausklang. Viel Spaß!

Heiter Scheitern 35 – anitqueer by Maj Bootred

Download (mp3, 87,6 MB)

Musik: Zoe Leela – Come On

Links:
kiturak – Hass ist keine Geisteskrankheit
Eater of Trees – Why you shouldn’t conflate bigotry and phobia

flattr this!

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl